Dinosaurier

Die Dinosaurier lebten von mehr als 200 Millionen Jahren, und obwohl sie seit 60 Millionen Jahren bereits ausgestorben sind haben sie dennoch nichts an Faszination verloren. Dies hängt einerseits damit zusammen, dass sich die Filmindustrie immer wieder das Bild des bedrohlichen Dinosauriers zu Nutze macht, andererseits werden aber auch heute noch neue Dinosaurierarten über den Fund von Fossilien aus unterschiedlichen Erdzeitaltern entdeckt. Doch wann wurden die Dinosaurier entdeckt und seit wann sind diese bekannt?

Entdeckungsgeschichte

Die Menschen kennen die Dinosaurier erst seit rund 300 Jahren unter diesem Namen. Das heißt jedoch nicht, dass es zuvor keine Funde gab, vielmehr ist dies darauf zurückzuführen, dass die Funde nicht durch Wissenschaftler erfolgten oder dass sie fälschlicherweise einer anderen Tierart zugewiesen wurden. Zudem wird eine neue Art erst dann offiziell anerkannt, wenn diese auch wissenschaftlich beschrieben und katalogisiert wurde.

Die ersten Funde der Paläontologie sind bereits auf das 4. Jahrhundert n.Chr. in China zu verzeichnen. Aufzeichnungen dieser Zeit belegen den Fund von Drachenknochen, die auf Dinosaurierfossilien schließen lassen, die im Sedimentgestein konserviert wurden. Danach sind immer wieder in griechischen oder römischen Schriftstücken Fundstücke von Fabelwesen erwähnt, die Anlass zahlreicher Legenden wurden. Der erste namentlich erwähnte Dinosaurier wurde im Jahr 1677 durch den Wissenschaftler Plot dokumentiert, dabei handelte es sich um den Megalosaurus („Riesenechse“), einen Fleischfresser aus der Jurazeit.

Dinosaurierfunde

Seit den ersten Entdeckungen und Dokumentationen der Funde wurde eine

Tyrannosaurus Rex ist der wohl bekanntste Dinosaurier

Tyrannosaurus Rex ist der wohl bekanntste Dinosaurier

regelrechte Entdeckerwelle in Europa, Südamerika, Indien und China losgetreten:

  • Im Jahr 1834 wurde durch Friedrich Engelhardt in Deutschland der erste Dinosaurier entdeckt. Hierbei handelte es um ein Plateosaurus-Skelett aus dem Erdzeitalter Trias, das in der Nähe von Nürnberg entdeckt wurde
  • Danach wurde 1858 das erste beinahe vollständig erhaltende Dinosaurierskelett durch einen Farmarbeiter in Nordamerika gefunden und später durch den Wissenschaftler Foulke untersucht, dem er auch seinen Namen Hadrosaurus foulkii verdankt. Hierbei handelt es sich um das erste Skelett, das nachweislich zu einem Reptil gehörte, das auf zwei Beinen lief
  • 1902 wurde in den USA das erste Teilskelett eines Tyrannosaurus Rex gebunden, dem zu dieser Zeit größten bekannten fleischfressenden Dinosaurier
  • Das bislang vollständigste Skelett Europas wurde 2011 in Kehlheim/Bayern entdeckt. Dabei handelt es sich um einen namentlich noch nicht bekannten kleinen Raubsaurier, der über vor über 135 Millionen Jahren lebte und noch über Reste von Haaren und Hautpartikeln verfügt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *